Hans – Bernd Weidmann

Tief betroffen nehmen die Scherberger Schützen Abschied von Ihrem langjährigen Mitglied Hans-Bernd Weidmann, der am Morgen des 1.1.2019 verstorben ist.
Hans-Bernd Weidmann war über Jahrzehnte einer der profiliertesten Scherberger Schützen nicht nur in seiner eigenen Schützenbruderschaft, sondern auch im Bezirksverband Würselen.
Prinz und 3-facher Schützenkönig seiner Bruderschaft war er über viele Jahre auch im Vorstand tätig. Im Bezirksverband war er von 1975-1978 Bezirksschießmeister und im Jahre 1979 Stellvertretender Bundesmeister. Seine große Leidenschaft galt vor allem dem Schießsport und der Förderung der Jungschützen, bei denen er selbst kurz nach der Gründung der Jungschützenabteilung im Jahr 1957 Mitglied wurde und damit sein Schützenleben begann.
Selbst im hohen Alter und schon von Krankheiten gezeichnet war es für ihn selbstverständlich, noch für den Verein da zu sein. So konnte man ihn bis zuletzt bei Veranstaltungen der Bruderschaft an der Kasse der freiwilligen Spende sitzen sehen und noch vor nicht ganz 4 Wochen stellte er für die Nikolausfeier der Bruderschaft als gelernter Bäcker das gesamte Weihnachtsgebäck her.
Für seine Verdienste wurde Hans Bernd Weidmann vielfach ausgezeichnet. Er war u.a. Träger des Sebastianus Ehrenkreuz am Band.
Im letzten Jahr konnte er noch miterleben, wie sein Sohn Frank Weidmann König seiner Bruderschaft wurde.
Seinem Sohn Frank und seiner Ehefrau Roswitha ( Rosi ) gilt unser herzlichstes Beileid.

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook

Die Webseite der Schützenbruderschaft Würselen Scherberg