Ehre wem Ehre gebürt

Alle sind schon Jahrzehnte Mitglied der Bruderschaft, waren Schützenkönige, leisteten Jahre und Jahrzehnte Vorstandsarbeit, nahmen an Pilgerfahrten teil, sind z.Teil bis heute noch aktive Sportschützen und waren auch ansonsten immer da, wenn es galt, mit anzupacken.

Das war Veranlassung, Fred Graf, Horst Müller, Phillip Schürmann und den Ehrenbrudermeister Karl Josef Offermanns auf der Jahreshauptversammlung der St.Hubertusschützen Scherberg zu Ehrenmitgliedern zu ernennen, nachdem die Versammlung zuvor entsprechenden Anträgen, die zunächst im Vorstand beraten worden waren, einstimmig zugestimmt hatte.
Die Bruderschaft möchte sich an dieser Stelle auch öffentlich bei ihren neuen Ehrenmitgliedern nochmals herzlich für die Treue und die geleistete Arbeit bedanken.

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook

Wir trauern um Käthe Horbach

Am Montag, dem 6. Januar 2020, verstarb nach langjähriger Krankheit Käthe Horbach.
Käthe Horbach war über viele Jahre Inhaberin der Gaststätte “ Alt Scherberg “ und als solche Vereinswirtin der Scherberger Schützen.
In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von Käthe Horbach. Ihren Angehörigen, insbesondere ihrem Mann Hubert Horbach, der über viele Jahre Mitglied der Bruderschaft war, wünschen wir in dieser Stunde viel Kraft.

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook

Einfach mal Danke sagen

Sie gehören allesamt nicht der Bruderschaft an – und doch sind sie aus dem Vereinsleben der Scherberger Schützen nicht wegzudenken.
Schon seit Jahren sind sie mit ihrer Cocktailbar fester Bestandteil jedes Vogelschusses. Auch wenn es ansonsten heisst zu helfen sind Claudia Gier und Ruth Klinkenberg zur Stelle. Und kaum ist sie – als Gast – auf der Schützenwiese – holt sich Georgina Kreutz ein Tablett und sammelt Leergut ein oder hilft hinter der Theke mit.
Ein solches Engament ist keinesfalls selbstverständlich, und weil das so ist, wurden sie anläßlich des letzten Patronatsfestes öffentlich geehrt und Brudermeister Karl-Jürgen Schmitz dankte ihnen vor mehr als 250 Gästen für ihr Engament. Und auch von hier aus nochmals ein herzliches Danke schön !

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook

Erstmals Damen ausgezeichnet

Sie gehören zu den Gründungsmitgliedern der damals noch als Damensportabteilung bezeichneten Damenabteilung der Scherberger Schützen.
Aber schon lange bevor die Scherberger Bruderschaft sich auch für weibliche Mitglieder öffnete gehörten Heidrun Palm Offermann und Ulrike Candrian zu den Aktivposten, die immer zur Stelle waren, wenn es darum ging, mit anzupacken. So gehören sie seit 25 Jahren zum Stammpersonal im Bierwagen beim Königsvogelschuss, bauen an Dekorationen mit und standen auch bei vielen anderen Festen der Bruderschaft hinter der Theke oder halfen an anderer Stelle. Darüberhinaus waren beide maßgeblich mit am Aufbau der Damensportabteilung beteiligt, nahmen aktiv an den Schießwettbewereben teil und waren auch beide Träger der Damenplakette und damit die höchsten Repräsentantinen der weiblichen Schützen.
Für ihre vielfältigen Verdienste erhielten die Beiden als erste Damen der Scherberger Schützen überhaupt auf Beschluss der Bruderschaft das Silberne Verdienstkreuz verliehen.

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook

Hohe Auszeichnungen

Ehrungen verdienter Schützenbrüder nehmen die St.Hubertus Schützen regelmäßig im Zuge ihres alljährlich stattfindenden Patronatsfestes vor.
In diesem Jahre gab es eine ganze Reihe hoher und mehr als verdienter Auszeichnungen. Unter anderem erhielten aus der Hand des Brudermeisters Karl-Jürgen Schmitz der amtierende Ehrenkönig Jörg Weirauch für seine mehr als großen Verdienste um die Erstellung des Schützenheims und Jürgen Schultheis für seine ebenso großen Verdienste als Kassierer der Bruderschaft, unermüdlicher Organisator zahlreicher Feste und für seine herausragende Arbeit in Vorbereitung des 125-jährigen Jubiläums den Hohern Bruderschaftsorden, den ihnen die Bruderschaft zuvor einstimmig zugesprochen hatte.
Mit den Geehrten freute sich die ganze Bruderschaft und auch alle Gäste des Patronatsfestes über die ehrenvollen Auszeichnungen.

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook

St. Sebastianus Ehrenkreuz für Hans Körfer

Ehrenmitglied ist er bereits. Zu dieser seltenen Würde erhielt Hans Körfer kürzlich auch noch das St.Sebastianus Ehrenkreuz verliehen.
Seit mehreren Jahrzehnten ist er bereits Mitglied der Bruderschaft, bekleidete Vorstandsämter, trug die Fahne der Bruderschaft voran und war 2 mal König der Bruderschaft.
Mittlerweile in hohem Alter und nach einer schweren Krankheit vor einigen Jahren lässt er es sich trotzdem nicht nehmen, bis heute in der Bruderschaft aktiv zu arbeiten. Jede Woche kann man in mindestens einmal auf der Schützenwiese sehen, wo er nach dem Rechten schaut. Vor allem das von dem vor einigen Jahren verstorbenen Schützenbruder Willi Klöcker gestiftete Kreuz auf der Schützenwiese wird von ihm mit großer Hingabe gepflegt. Und gleichgültig wann und wo : Wenn die Bruderschaft ausmarschiert ist er dabei, und wenn er in Zivil mit seiner Frau Resi am Rande des Zugwegs steht.
Überreicht wurde ihm die hohe Auszeichnung unter großem Jubel seiner Schützenbrüder von seinem Schützenbruder und Bundesmeister des Beziksverbandes Karl-Josef Offermanns, bevor ihm dann Brudermeister Karl-Jürgen Schmitz und die Bruderschaft zu der Auszeichnung gratulierten.

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook

Wir gratulieren Phillip Schürmann

Der derzeit älteste aktive Schütze der St.Hubertus Schützenbruderschaft feierte am 21.12.2019 seinen 85. Geburtstag.
Wenn immer es die Gesundheit zulässt ist Phillip Schürmann bis heute noch bei jeder Veranstaltung und jedem Ausmarsch dabei. Ob wie auf dem Königsball ( siehe Bild ) bei der diesjährigen Kirmes oder noch vor wenigen Wochen beim St.Martinszug – mit seinen Schützenbrüdern zu feiern lässt er sich nicht entgehen.
Lieber Phillip, von Deinen Schützenbrüdern die allerherzlichsten Glückwünsche und bleib noch lange bei uns !!!

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook

Gaumenfreuden zum Jahresende

Wie in jedem Jahr hatten die Schützen am Freitag vor dem dritten Advent zum Weihnachtsessen geladen.
Zwar war die Anzahl der Teilnehmer aus verschiedenen Gründen in diesem Jahr nicht so hoch wie gewohnt, aber die, die gekommen waren, erlebten ein Essen allererster Güte.
Zum portugiesischen Buffet war geladen worden, und die Eheleute Dietmar Schulz, Inhaber des Hotelrestaurants Brepols, hatten aufgefahren, was das Herz begehrte. Vom Krabbensalat über Datteln im Speckmantel, vom Lachs bis zum portugisischen Frischkäse, vom panierten Stockfisch bis gebratenen Zucchinis gabe es bereits bei den Vorspeisen ein Potpourrie portugiesischer Köstlichkeiten, die sich bei den Hauptgängen z.B. mit Schweinefleisch in Venusmuscheln und einem köstlichen Reisgericht mit Meeresfrüchten fortsetzte. Aber auch für die Fleischliebhaber gab es reichlich mit Schweinebraten und Hähnchen bis zum Abwinken. Dazu gab es eine spezielle portugiesische Getränkekarte mit hervorragenden Weinen, aber auch anderen landestypischen Spezialitäten wie Brandy und Kräuterschnäpsen.
Alle, die da waren, gaben sich die größte Mühe, alles zu verzehren, doch sie scheiterten an der Menge des Gebotenen. Und die, die nicht da waren, hatten einen tollen Abend verpasst.

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook

Vereinsmeister geehrt

Im Zuge des diesjährigen Patronatsfestes ehrten die Scherberger Schützen auch die Vereinsmeister des Jahres 2019.
Bei der Jugend wurde Vereinsmeister des Jahres in der Disziplin Luftgewehr Nils Weirauch.
In der Schützenklasse konnte sich Holger Plewe den Titel sichern, in der Altersklasse Michael Reinders.
Nicht zu schlagen war in der Seniorenklasse I der Kaiser der Bruderschaft Heinz Thunig, wohingegen in der Seniorenklasse II Horst Müller zum wiederholten Mal gewann.
Bei den Damen siegte in der Altersklasse Renate Grundei und in der Seniorenklasse Bärbel Geilenkirchen.
Den Titel des Freihandmeisters des Vereins sicherte sich
Nils Weirauch.
In der Disziplin Luftpistole waren Holger Plewe und Michael Reinders in der Schützenklasse bzw. Altersklasse erfolgreich, bei den Senioren siegten in der Seniorenklasse I Heinz Thunig uind in der Seniorenklaase II Horst Müller.
Unter großem Aplaus der zahlreichen Besucher des Patronatsfestes gratulierte Schießmeister Heiner Klinkenberg
den strahlenden Siegern und händigte Ihnen die Vereinsmeisternadeln aus.

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook

Nikolaus besucht die St. Hubertus Schützen

Am 1.Sonntag nach Nikolaus hatten die Scherberger Schützen zur traditionellen Nikolausfeier eingeladen.
Bei leckerem Weihnachtsgebäck, Kaffe und Christstollen und dür die größeren Kinder Glühwein und Kakao mit Schuss fanden sich viele Kinder und ihre Eltern ein in dem wunderschön weihnachtlich dekorierten Schützenheim ein, um gemeinsam auf den Nikolaus zu warten. Auch vor dem Schützenheim standen noch viele Schützen rund um einen gemütlichen Bollerofen.
Und natürlich kam der Nikolaus zu Besuch und mit ihm der Knecht Ruprecht, der dem einen oder anderen Kind doch nicht so ganz geheuer war.
Aber die Kinder erhielten bis auf Kleinigkeiten alle großes Lob vom Nikolaus und natürlich eine mit Süßigkeiten und Nüssen vollgepackte Nikolaustüte.

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook

Die Webseite der Schützenbruderschaft Würselen Scherberg