Gaumenfreuden zum Jahresende

Wie in jedem Jahr hatten die Schützen am Freitag vor dem dritten Advent zum Weihnachtsessen geladen.
Zwar war die Anzahl der Teilnehmer aus verschiedenen Gründen in diesem Jahr nicht so hoch wie gewohnt, aber die, die gekommen waren, erlebten ein Essen allererster Güte.
Zum portugiesischen Buffet war geladen worden, und die Eheleute Dietmar Schulz, Inhaber des Hotelrestaurants Brepols, hatten aufgefahren, was das Herz begehrte. Vom Krabbensalat über Datteln im Speckmantel, vom Lachs bis zum portugisischen Frischkäse, vom panierten Stockfisch bis gebratenen Zucchinis gabe es bereits bei den Vorspeisen ein Potpourrie portugiesischer Köstlichkeiten, die sich bei den Hauptgängen z.B. mit Schweinefleisch in Venusmuscheln und einem köstlichen Reisgericht mit Meeresfrüchten fortsetzte. Aber auch für die Fleischliebhaber gab es reichlich mit Schweinebraten und Hähnchen bis zum Abwinken. Dazu gab es eine spezielle portugiesische Getränkekarte mit hervorragenden Weinen, aber auch anderen landestypischen Spezialitäten wie Brandy und Kräuterschnäpsen.
Alle, die da waren, gaben sich die größte Mühe, alles zu verzehren, doch sie scheiterten an der Menge des Gebotenen. Und die, die nicht da waren, hatten einen tollen Abend verpasst.

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook