Scherberger eröffnen Freiluftsaison

Traditionell am 1. Mai hatten die Scherberger Schützen zum Präsidesplakettenschießen geladen.
Den ersten Vogel des Jahres holte sich Benito Kempf mit dem 57. Schuss und wurde damit diesjähriger Träger der Jugendplakette.
Die Damen machten es spannend. Sie benötigten insgesamt 169 Schuss, um ihre neue Würdenträgerin zu ermitteln. Im Jahr des 125-jährigen Bestehens der Bruderschaft konnte dabei Michaela Grafen zum ersten Mal den Wettkampf für sich entscheiden und wurde damit Trägerin der Damenplakette.
Bei herrlichem Wetter und gutem Besuch vor allem durch das Scherberger Königsspiel mit ihrer neuen Spielspitze und einer großen Schar des I.WKV traten dann die Schützen zum Wettkampf an. Die fackelten nicht lange. Bereits mit dem 50. Schuss holte sich der amtierende Schießmeister des Vereins Heiner Klinkenberg das erste Silber des Jahres 2019 und wurde der 55. Träger der von den Präsides Hohn und Pergens gestifteten Präsidesplakette.

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook