Einmal Saarburg und zurück

Schon am frühen Morgen bestgelaunt starteten die Scherberger Schützen zu ihrer diesjährigen Vereinsfahrt, die sie nach Saarburg führte.Bei kühlem, aber sonnigen Wetter besichtigten die Schützen die aus dem 10.Jahrhundert stammende Stadt an der Saar mit ihrer von Graf Siegfried von Luxemburg erbauten Burgfeste. Im Rahmen eine Stadtführung durch die wunderschöne Altstadt erfuhren die Schützen viel Wissenswertes über die Geschichte der Stadt. Begeistert waren die Schützen vom wunderschönen Zentrum der Stadt mit seinem Wasserfall und den vielen Restaurants und Geschäften. Ebenso Anklang fand ein Spaziergang entlang der Saar sowie eine Gondelfahrt auf einen nahe gelegenen Berg mit Freizeitpark, wo sich die Schützen im Sommerrodeln übten.
Am Abend traf man sich zum gemütlichen Abendessen, bevor es am nächsten Morgen zu einer mehr als fröhlichen Weinverkostung nach Oberemmel zum Weingut Lorenz ging. Da der Herbstmarkt in Konz am Zusammenfluss von Saar und Mosel, den man nachmittags besuchen wollte, wegen einer Unwetterwarnung kurzfristig abgesagt wurde, wurde schnell umdisponiert und der Brauerei in Bitburg ein Besuch abgestattet, wo man denn auch zu Mittag as. Anschließend ging es zurück nach Scherberg wo man schließlich am Abend nach einer rundherum gelungenen Vereinsfahrt wohlbehalten ankam.

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook