Patronatsfest 2013

Mit vielen befreundeten Vereinen Patronatsfest gefeiert
Die St.-Hubertus-Schützen Scherberg ehren langjährige Mitglieder und küren Vereinsmeister

Patronatsfest 2013
Patronatsfest 2013

Brudermeister Karl-Josef Offermanns (r.) ehrte Willi Klöcker für dessen 60-jährige Mitgliedschaft. Das St. Sebastianus Ehrenkreuz erhielt Karl Jürgen Schmitz (5.v.r.). Foto: W. Sevenich
Würselen. Der Brudermeister der St.-Hubertus-Schützen Scherberg, Karl-Josef Offermanns, hatte sich schon mit dem Gedanken getragen, den Aufmarsch anlässlich des Patronatsfestes ausfallen zu lassen. Doch dann hatte der Wettergott doch noch ein Einsehen. Wie geplant, holten die Schützen – in Begleitung der Scherberger Spells-leute – ihren amtierenden König Markus Betzold ab. Am Kirchturm von St. Marien legten sie im Gedenken an die Verstorbenen einen Kranz nieder. Musikalisch gab das Bundestambourkorps „Alte Kameraden“, das anschließend beim Frühschoppen in der Turnhalle an der Kaiserstraße mit Marsch-Einlagen aufwartete, das Geleit.
Brudermeister Offermanns freute sich über die große Zahl der befreundeten Schützen, die er begrüßen durfte. Allen voran den
Diözesankönig Heinz-Dieter Pütz mit einer Abordnung der St.-Sebastianus-Schützengesellschaft 1624. Zur Stelle waren auch Abordnungen des 1. Würselener Karnevalsvereins und des Heimatvereins Würselen.
Verdienstkreuz verliehen
Für 25-jährige Zugehörigkeit zur Bruderschaft steckte der Brudermeister dem Aktiven Manfred Keil die silberne Nadel an. Willi Klöcker ließ er für 60-jährige Treue hochleben. Mit dem silbernen Verdienstkreuz wurden Holger Plewe und Jörg Weirauch ausgezeichnet. Bezirksbundesmeister Karl-Josef Krings verlieh Karlheinz Beissel den Hohen Bruderschaftsorden. Das Sebastianus-Ehrenkreuz erhielt – ebenfalls für seine besonderen Verdienste – Karl-Jürgen Schmitz. Der vereinseigene Hubertusorden ging an Ehrenmitglied Leo Peters, Giani Candrian und Dieter Mainz. Über die bronzene Ausfertigung freute sich der Jungschütze Nils Weirauch.
Geehrt wurden auch die neuen Vereinsmeister. Mit der Luftpistole errang Holger Plewe bei den Schützen den Titel, in der Altersklasse Franz-Josef Offermanns, bei den Senioren I Dieter Bock, bei den Damen II Ulrike Schwartz und bei den Senioren II Horst Müller. Vereinsmeister im Luftgewehr wurde bei den Jugendlichen Celina Thiel, bei den Schülern I Nils Weirauch und bei den Schülern II Benito Kempf. Bei den Schützen freute sich über die errungene Trophäe Stefan Kasprowski, in der Altersklasse Heinz Thunig, bei den Senioren I Dieter Bock, bei den Senioren II Horst Müller, bei den Damen II Ulrike Schwartz und bei den Damen III Bärbel Geilenkirchen. Freihandmeister 2013 wurde Holger Plewe. (ehg)

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook